Genealogie

Genealogie

„Genealogie (von altgriechisch genealogéo „die Abkunft ermitteln“) ist ein Fachausdruck für die vor allem privat betriebene Ahnenforschung und (geschichtliche) Familienforschung… Genealogen oder Familienforscher befassen sich mit menschlichen Verwandtschaftsbeziehungen und ihrer Darstellung. Dabei richtet sich das Interesse teilweise vorrangig auf die biologische Herkunft (Ahnenforschung)… Bei der Ermittlung von Erben ist die Genealogie von Bedeutung, da nach deutschem Erbrecht auch Nachkommen von weit entfernten Vorfahren erbberechtigt sein können.“ – Dieses weithin vollständige Zitat aus Wikipedia [Zugriff: 19.01.2024] macht deutlich, womit wir uns im Arbeitskreis Geschichte beschäftigen. Einige Leitfragen sind:
– Was bedeutet mein Hausname?
– Wo haben die Vorfahren (im früheren Westernkotten?) gewohnt?
– Warum sind sie umgezogen?
– Waren meine Vorfahren vielleicht Juden? Und wurden sie dann in Nazi-Deutschland verfolgt?
Eine reizvolle Arbeit ist auch, eine sog. Ahnentafel mit allen Vorfahren zu erstellen.
Wir wollen uns im AK Geschichte in der nächsten Zeit stärker mit diesem Themenschwerpunkt beschäftigen.